Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite      

Tiefe

Sitzhöhe



              





Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort  


Jahr

Archiv Nr          


Armlehnsessel 715 F

715 F

Entstehungsgeschichte

Der auf der Pariser Weltausstellung preisgekrönte Armlehnstuhl war durch seine neuartige Prägnanz, seine perfekte technische Durcharbeitung und wechselnde Querschnitte Vorbild für viele Möbelentwürfe der Wiener Schule. Das Modell wurde laufend von Otto Wagner, den Architekten der Wagner-Schule und Koloman Moser variiert (Mang). Gustav Siegel war ein Schüler von Josef Hoffmann, er übernahm mit 19 Jahren das Entwurfsbüro der Firma

J. & J. Kohn. Bei diesem Exemplar fehlen die Messing-Beinmanschetten. Diese Form wurde auch als Sessel und Canapé angeboten.

J. und J. Kohn

Wien

Gustaf Siegel

(1880-1970)

1900

190002

Fauteuil

Buche massiv gebogen und nussbaumfarbig gebeizt. Rückenlehne und Sitzfläche aus Flachpolster mit Lederbezug.

76,5

54

54

44