Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

 © Hochschule Ostwestfalen- Lippe | Stand Juli 2014

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite

Tiefe

Sitzhöhe     



Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort


Jahr

Archiv Nr          


Workbay

Entstehungsgeschichte

Ein bescheidenes Auftreten ist seine Sache nicht – der ‚Workbayʼ ragt hoch auf – über 1,60m. Seine Haube, deren Formanregung ebenso auf ein cooles Kapuzenshirt wie auf eine offene Telefonzelle zurückgeführt werden könnte, setzt sich zweifelsohne optisch durch, in einem Großraumbüro oder einer Bankfiliale, und wird zum Blickfang. Sein Be-Sitzer allerdings erfährt gerade das Gegenteil – nämlich eine ebenso erholsame wie sinnvolle Abschirmung, zumindest wenn er sich in die gepolsterte Muschel zurücklehnt, um dem akustisch unruhigen Raum zu entgehen, nachdenken oder diskreter telefonieren zu können. Mit dem ‚Workbayʼ entstand nicht nur eine neuartiges Funktionskonzept des hochwertigen Arbeitssessel, vor allem findet sich in seiner Kuppel eine aussagekräftige Geste, die das Möbel zum Sprechen bringt – hier wird ‚Ruheʼ und ‚Konzentrationʼ benötigt.

Vitra AG

Birsenfelden

Ronan und Erwan Bouroullec

(*1971) und (*1976)


2008

200801

        


Stuhl

            





Dunkelblau

152-163

67

73,5-95

39,5-52

 


Bild ©vitra