Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite      

Tiefe   

Sitzhöhe              





Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort   


Jahr

Archiv Nr          


Freischwinger MR 10/3

Entstehungsgeschichte

Mies van der Rohe entwickelte diesen eigenen Stuhl nach der am 22.11.1926 skizzierten Idee von Mart Stam. Dieser erste federnde Freischwinger wurde aus 25 mm Stahlrohr gefertigt und auf der Weißenhof-Ausstellung 1927 gezeigt. Bespannung mit Eisengarngurten oder mit einem Geflecht nach dem Entwurf von Lilli Reich. Seit 1932 von Thonet (MR 533) und seit 1964 von Knoll international (256) gefertigt. Seit 1982 von Tecta als B 42 gefertigt.




Berliner Metallgewerbe Josef Müller, Berlin

Ludwig Mies van der Rohe

(1886-1959)



1927

192702

         


Stuhl

            





Stahlrohr vernickelt, Sitz mit Eisengarnbespannung



81

48

72

43