Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite      

Tiefe  

Sitzhöhe

              





Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort


Jahr

Archiv Nr          


Brno 255A

Entstehungsgeschichte

Dieser Freischwinger wurde für das Speisezimmer der Villa Tugendhat in Brünn (heute Brno) entworfen und eignet sich in seiner reduzierten Form als Stuhl für den Esstisch. Es gab zwei Versionen mit Flachstahl und Rundstahl, mit rotem oder weißem Leder bezogen. Form und Materialien entsprechen der noblen Kostbarkeit des Innenraumes mit Ebenholz, Onyx und Shantonseide. Hersteller waren Berliner Metallgewerbe Josef Müller und die Bamberg Metallwerkstätten in Berlin unter der Nr.MR50. Knoll international brachte 1960 eine neue Auflage der Flachstahl-version als "Brnosessel" unter der Modell Nr. 255 heraus. 1977 folgte die Stahlrohrversion mit der Nr. 245A und der Bezeichnung "MR Sessel.


Knoll International

Murr

Ludwig Mies van der Rohe

(1886-1969)



1930

193004

       


Sessel

            





Nahtlos geformter Rundrohrstahl Hochglanz poliert. Polsterteil mit Hartholz-Unterrahmen, Gummigurtung, Schaumstoff und Leder.

80

58

57

44