Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite      

Tiefe

Sitzhöhe  


              





Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort  


Jahr

Archiv Nr          


Cesca B64

Entstehungsgeschichte

Der Freischwinger weist nicht die übliche Sitzfläche aus Leder, Stoff oder Sperrholz auf, sondern die sehr seltene Verbindung von Stahlrohr mit einem Bugholzrahmen und Rohrgeflecht. Das in den zwanziger Jahren als Möbelmaterial entwickelte Stahlrohr und die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts von Michael Thonet erfundene Bugholztechnik werden zu einer funktionalen und ästhetischen Einheit. Die Frühform des hinterbeinlosen Stuhles hat Breuer, Bauhaus-Schüler und Professor am Bauhaus in Dessau sowie Erfinder der Stahlrohrmöbel, in Konflikt mit dem holländischen Designer Mart Stam gebracht, der die Rechte an der Freischwinger-Form für sich beanspruchte. Die gerichtlichen Auseinadersetzungen zwischen Breuer, Stam und der Firma Thonet sind Designgeschichte geworden


Thonet

Frankenberg

Marcel Breuer

(1902-1981)  



1928

192801

        


Sessel

            





Stahlrohr verchromt mit Bugholzrahmen als Rücken- und Sitzelement. Beide bespannt mit Rohrgeflecht

79

59

60

44