Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Beschreibung


Die Beratungsbranche in FFm ist für ihre extremen Arbeitszeiten berüchtigt. Mitarbeitersitzen oft bis spät in die Nacht und auch am Wochenende im Büro. Der Homo erectus wird zum Homo sedens.

Damit nicht genug: Den Klienten soll rund um die Uhr Einsatzbereitschaft suggeriert werden. So ist es kein Einzelfall, dass bei Verlassen des Büros das Licht nicht ausgeschaltet wird, um Vorgesetzten, Kollegen und Außensteheden Anwesenheit vorzutäuschen.

Der "Frankfurter Zentaur" hält diese Fiktion ständiger Präsenz im Büro aufrecht. Dieser Stellvertreter, dessen Oberkörper individualisierbar ist, bringt die Branche ihrem Traum von der Illusion einer 24-stündigen Dienstbereitschaft und die Mitarbeiter ihrem verdienten Feierabend ein Stück näher.                 

    





Entwurf

Frankfurter Zentaur

Yuriy Mulyava

2011

Lehre

Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Nether