Home INFORMATION NETZWERK SPIELRAUM IMPRESSIONEN FÖRDERER
IMPRESSUM KONTAKT ENG

 © Hochschule Ostwestfalen-Lippe | Stand Juni 2017

Objekte Designer Hersteller Typus Material

Typus                 

Ausführung


  

Maße in cm:   

Höhe             

Breite      

Tiefe

Sitzhöhe


              





Entwurf


 

    

   

Hersteller/Firma

Ort


Jahr

Archiv Nr          


DCW - Lounge Chair Wood

Entstehungsgeschichte

Das zunächst nur als ein billiger Ersatz für das Vollholz im 19. und 20. Jahrhundert industriell perfektionierte Sperrholz wurde in den zwanziger und dreißiger Jahren von Designern wie Alvar Aalto, Marcel Breuer, Gerrit Rietveld und anderen als Potential eines skulptural geformten, einschaligen Sitzmöbels gesehen. Aber erst Charles und Ray Eames erreichten nach vielen Experimenten ab 1940 sowohl die ausgereifte Form des dreidimensionalen Biegens als auch die makellose Gestalt eines Ess- und Wohnzimmerstuhles, dessen fünf Teile Ökonomie der Produktion, Ergonomie des bequemen Sitzens und Ästhetik einer skulpturalen Idealform verbinden. Das erste Konsum- und Massenmöbel des modernen Nachkriegsdesigns war entstanden und fand zahlreiche Nachahmer.


Hermann Miller

Grand Rapids, Michigan

USA

Charles Eames

(1907-1978) und

Ray Eames

(1912-1988)

1946

194602

        


Sessel

            





Konstruktion Sperrholz und Schichtholz, Deckfurnier Nussbaum

76,5

56,5

60

39